×

Nur noch 4,5 Millionen von Stoffel

Gemäss der am Mittwoch veröffentlichten Botschaft für die Gemeindeversammlung von Vals vom 18. März verzichtet Investor Remo Stoffel auf die Nutzungsrechte der geplanten Mehrzweckhalle. Im Gegenzug soll er statt der versprochenen sechs Millionen Franken nur noch 4,5 Millionen an die Halle beisteuern müssen.

Südostschweiz
Mittwoch, 02. März 2016, 17:00 Uhr Mehrzweckhalle Vals
Auf dem Gelände «im Boda» soll nicht wie geplant eine Dreifach-Turnhalle, sondern der «Valser Path» des japanischen Stararchitekten Tadao Ando gebaut werden. Bild Theo Gstöhl

Nun ist es offiziell: Die im Besitz von Investor Remo Stoffel stehende 7132 AG, Betreiberin des Hotels und der Therme Vals, soll  nur noch 4,561 Millionen Franken an an die in Vals geplante Mehrzweckhalle beisteuern. 

1,5 Millionen Franken weniger

Ursprünglich war ein finanzielles Engagment Stoffels von sechs Millionen Franken vereinbart gewesen. Das geht aus der gestern veröffentlichten Botschaft des Gemeinderates zuhanden der Gemeindeversammlung vom 18. März hervor. (dea)

Was die Gemeinde Vals und Stoffel weiter vereinbaren wollen, lesen Sie in der «Südostschweiz» vom Donnerstag.

Kommentar schreiben

Kommentar senden