×

Es winken 13'000 Franken

Der beliebte Newcomerband-Contest «bandXost» geht bereits zum zehnten Mal über die Bühne. 60 Anmeldungen sind eingegangen, acht Acts haben es ins Final geschafft. Davon sind zwei Bündner mit am Start.

Südostschweiz
Dienstag, 10. November 2015, 08:36 Uhr 10 Jahre «bandXost»

Thurgau, St. Gallen, beide Appenzell, Glarus, Graubünden, Schaffhausen und Liechtenstein. In diesen acht Regionen finden jeweils die Qualifikationsrunden für den Musikcontest «bandXost» statt. Dieses Jahr zum zenhnten Mal. «Es haben sich soviele Teilnehmer angemeldet, wie noch nie», schreibt der Verein in der Medienmitteilung.

Aus 60 angemeldeten Bands haben sich nun acht für das Finale in der Grabenhalle in St. Gallen qualifiziert. Darunter zwei Namen aus Graubünden. Zum einen «Giganto-Mattiu». Der rätoromanische Rapper Ivo Orlik hat sich mit dem Sänger Mattiu Defuns und einer fünfköpfigen Band zusammen getan - und das mit Erfolg, wie die Finalqualifikation zeigt.

Als zweiter hat sich «Kaufmann» in den Final gesungen. «Kaufmann» ist das Soloprojekt von Reto Kaufmann, Frontsänger der Band «Back to the Hostel». Seine Lieder, welche er mit Gitarre begleitet, sind handgeschrieben und kommen direkt aus dem Herz.

Die beiden Bündner kämpfen am 28. November mit den sechs weiteren Finalisten um Förderpreise wie Festivalauftritte, Coachings und Studioaufnahmen. Der Siegerpreis des Vereins «bandXost» ist mit insgesamt 13'000 Franken dotiert.

Kommentar schreiben

Kommentar senden