×

Experte schätzt: 100 Tonnen Gold in Surselva

Experte schätzt: 100 Tonnen Gold in Surselva

Lohnt sich die Suche nach Gold in der oberen Surselva? Stimmt die Schätzung eines ETH-Professors, gibt es rund 100 Tonnen davon in der Region.

Südostschweiz
10.09.15 - 16:28 Uhr
Ereignisse
In der Surselva soll es theoretisch Gold im Wert von 3,5 Milliarden Franken geben. Bild Jano Felice Pajarola

«Ich schätze, dass es in der oberen Surselva insgesamt rund 100‘000 Kilogramm Gold gibt» – diese Vermutung äusserte Professor Christoph A. Heinrich vom Institut für Geochemie und Petrologie der ETH Zürich am Donnerstag in einem Bericht der rätoromanischen Nachrichtenagentur ANR. Die Menge würde theoretisch einem aktuellen Gegenwert von 3,5 Milliarden Franken entsprechen.

Heinrich leitete diese Woche geologische Untersuchungen in der Val Plattas auf Gebiet der Gemeinde Medel/Lucmagn. Die Nachforschungen sollen dabei helfen, die Zusammensetzung des surselvischen Goldes und seine Entstehung zu eruieren. «Wir wollen wissen, wie sich das Gold auf diesem Gebiet verteilt und wie es dorthin gelangt ist», so Heinrich gegenüber der ANR. Die obere Surselva gilt als Region mit dem grössten Goldvorkommen in der Schweiz. Die Untersuchungen in der Val Plattas finden im Rahmen der Explorationsbewilligung der Firma Swiss Gold Exploration statt. (jfp)

Kommentieren

Kommentar senden