×

«Gehen wir es an!»: Vortrieb des Albulatunnels beginnt

In Preda ist am Montagnachmittag der offizielle Startschuss für den Neubau des Albulatunnels erfolgt. An der Anschlagfeier setzten die RhB-Spitze und die beteiligten Bauunternehmen beim Nordportal eine Statue von Schutzpatronin Barbara ein und liessen sie segnen – als gutes Omen für das Gelingen des 345-Millionen-Projektes.

Südostschweiz
Montag, 31. August 2015, 18:34 Uhr Preda

Freudentag für die Rhätische Bahn (RhB): Bei strahlendem Wetter haben Verwaltungsratspräsident Stefan Engler und Vize-Direktor Christian Florin am Montagnachmittag in Preda zusammen mit Bauchef Hans Köhler mit dem Vortrieb des neuen 5860 Meter langen Albulatunnels begonnen. Eine weitere Hauptfigur der Anschlagfeier war die Heilige Barbara, die Schutzpatronin der Bergleute. Um sie um ihren Beistand für einen unfallfreien Baufortschritt zu bitten, wurde am Nordportal des Albulatunnels eine Barbara-Statute eingesetzt und durch den Davoser Pfarrer Kurt Benedikt Susak gesegnet. (dea)

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden