×

500 Jahre Kirche San Jon in Susch

Die Evangelische Kirchgemeinde Susch feiert am 23. August 2015 das 500-jährige Jubiläum ihrer Kirche. Das macht sie in Form eines regionalen Kirchenfestes, an dem nicht nur alle Gemeinden der evangelischen Landeskirche vom Unterengadin und Val Müstair beteiligt sind, sondern auch alle katholische Gemeinden und die «Raspada Libra» als einzige Freikirche im Unterengadin.

Südostschweiz
Montag, 17. August 2015, 07:00 Uhr Susch
Die Kirche San Jon in Susch.

Zur Feier gehört natürlich am Vormittag ein ökumenischer Gottesdienst. Daran beteiligen sich auch der Musikverein und der gemischte Chor Zernez. Beim anschliessenden Apero spielt der Musikverein Susch auf. Weiter stellen wir am Dorfrand ein Festzelt auf, wo die Vereine aus unserer neu fusionierten politischen Gemeinde Zernez auf eigene Rechnung eine Festwirtschaft organisieren. Eingebunden sind vor allem die Jugend sowie Vereine aller Fraktionen.

Unterschiedliche Stilrichtungen

Im Zelt und in der Kirche werden am Nachmittag verschiedene kurze Konzerte in unterschiedlichen Stilrichtungen angeboten. Die ersten beiden Konzerte werden im Festzelt sein mit der Pop-Band „Adam’s Wedding“ und anschliessend mit dem Rapper Stego. Die nächsten beiden Konzerte werden dann wieder in der Kirche sein mit dem A-capella-Quartett 4 for you und am Schluss gibt es noch ein klassisches Konzert mit einem Ensemble von Musikstudenten der Universität für Musik Wien und andere. Geleitet wird dieses von Marjan Polin aus Mals in Südtirol, der vor kurzem als Domchorleiter an der Kathedrale in Chur gewählt wurde. Es heisst Barockensemble La Filomela und es singen: sopran Maria Ladurner, tenor Wilfried Rogl und bass Hannes Tschurtschenthaler.

Gemeinschaft ist wichtig

Das Motto unseres Festes soll sein «Gemeinschaft Feiern». Dabei soll nicht nur die Gemeinschaft der verschiedenen Konfessionen gefeiert werden, sondern auch die Gemeinschaft der Generationen, welche im Musikstill der Konzerte etwas für jeden Geschmack finden werden. Nach den Gemeindefusionen auf politischer Ebene ist auch die Gemeinschaft in der Region wichtig und auch wegführend für die Form einer gemeinsamen Zukunft unserer kleinen Kirchgemeinden. (so)

Programm

10 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit den Pfarrpersonen Annette Jungen, Krzysztof Malinowski und Richard Furter. Musikalische Begleitung: Organistin Christa Pinggera, Cor masdà Zernez und
Musica Zernez.

11 Uhr: Aperò im Garten der Tuor Planta Susch mit kurzem Konzert der Società da musica Susch.

12 Uhr: Mittagessen im Festzelt am nahen Dorfrand vorbereitet von verschiedenen Dorfvereinen der neu fusionierten Gemeinde Zernez.

13.30 Uhr: Konzert Adam’s Wedding im Zelt.

14.30 Uhr: Konzert Stego im Zelt.

15.30 Uhr: Konzert 4 for you in der Kirche.

16 Uhr: Concert Classic in der Kirche.

Dazwischen und danach Gemeinschaft leben und Gemeinschaft fördern.

Kommentar schreiben

Kommentar senden