×

Brandenberger nimmt seinen Kampf wieder auf

René Brandenberger will mit seiner Stiftung eine Diskussion über die Aufweitung des Escherkanals führen. Wie sein Kampf gegen das Vorhaben aussehen soll, lässt er offen.

Sebastian
Dürst
20.10.22 - 04:30 Uhr
News

Die geplante Aufweitung des Escherkanals beim Kundertriet in Mollis lässt alte Konflikte wieder an die Oberfläche treten. Im Wesentlichen kritisieren die Gegner um René Brandenberger zwei Aspekte des Projekts der Linthverwaltung. Einerseits darum, wie sehr die Renaturierung des Escherkanals die Hochwassergefahr beeinflusst. Andererseits aber auch darum, wie zwingend dieser Eingriff überhaupt ist.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!