×

«Autofahrer hätte den Jungen sehen müssen»

Ein Autolenker übersah in Uznach einen vierjährigen Jungen und erfasste ihn mit seinem Auto. Der Bub starb an den Folgen des Unfalls. Jetzt hat das Kreisgericht den Fahrer wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen.

Es war ein tragischer Unfall, der sich am 9. September 2016 auf der Bahnhofstrasse in Uznach ereignete: Ein vierjähriger Junge wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Drei Tage später starb er an den Folgen der Verletzungen (Ausgabe vom 25. Mai). Der Lenker des Wagens wurde wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. «Er hätte den Jungen sehen müssen», befand die Staatsanwaltschaft. Der Beschuldigte behauptete, er habe das Kind nicht gesehen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.