×

Eine Sarganserin im Glarnerland

Myrtha Fischli-Good ist 30 Jahre alt und Mutter von drei Kindern. Sie ist mit sechs Geschwistern auf einem Bauernhof im Sarganserland aufgewachsen, wohnt aber seit 13 Jahren im Glarnerland. Seit 2007 ist sie mit Siegfried verheiratet. Gemeinsam bewirtschaften sie den Bergbauernhof Fischliberg im Oberseetal oberhalb von Näfels.

Sasi
Subramaniam
Samstag, 15. September 2018, 04:30 Uhr Menschen in Glarus erzählen
Das Leben von Myrtha Fischli-Good im Video.

Myrtha und Siegfried züchten Original Braunvieh-Kühe mit Hörnern. Auf dem Bauernhof wohnt sie mit ihren Schwiegereltern, wo sie ein Drei-Generationen-Haus bewohnen. «Ich kann mir kaum vorstellen, in einer Stadt zu leben. Ich brauche die Ruhe und die frische Luft.»

Zusätzlich zum Heimbetrieb haben Myrtha und Siegfried von der Gemeinde die Alp Änziunen-Rauti im Oberseetal gepachtet. Mit viel Herzblut und Wissen stellen sie als noch einzige Älplerfamilie den traditionellen Alpziger her, was den beiden sehr grosse Freude bereitet. Auch die Kinder verbringen den ganzen Sommer auf der Alp und gehen direkt von da ins benachbarte Schwändital in die Bergschule. Ihre Freizeit verbringt Myrtha Fischli-Good  mit den Landfrauen Näfels-Oberurnen, wo sie  als Präsidentin amtet.

Glarner 2018
Der Beitrag von Sasi Subramaniam ist Teil einer losen Serie von multimedialen Porträts, mit denen der «Südostschweiz»-Fotograf in diesem Jahr Glarnerinnen und Glarner vorstellt, die ihn persönlich beeindrucken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden