×

Dorfbäcker Peter Märchy dokumentiert nun auch die Beizen-Kultur von Näfels

Vor sechs Jahren hat der Näfelser Bäcker Peter Märchy-Müller ein Buch über die vergangenen und bestehenden Läden seines Heimatortes geschrieben. Nun folgt eine Fortsetzung über die Gasthäuser. 

Julia
Benz
28.07.23 - 04:30 Uhr
Menschen & Schicksale

Die Glarnerinnen und Glarner während des 19. Jahrhunderts waren erprobt, wenn es um das Trinken von Wein ging. Es war gebräuchlich, nahezu jeden Abend in eine der vielen Wirtschaften einzukehren und etwas vom regional typischen Oberländer oder dem Veltiner zu kosten. So beschreibt es Peter Märchy-Müller in «Näfels. Gasthäuser Einst und Heute». Das Buch zählt fast 100 Seiten und berichtet über mehr als 70 Gasthäuser. Etwa fünf Jahre hat der 75-jährige Bäckermeister für sein Werk recherchiert.

Abo-Inhalt

… das waren nur 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um euch über alles Wichtige in unserer Region zu informieren, euch Hintergründe zu liefern, zu inspirieren, euch Tipps & Tricks für den Alltag zu geben oder einfach zum Lachen zu bringen. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung von suedostschweiz.ch unseren Abonnenten vorbehalten ist. Zugriff auf alle Inhalte gibt’s mit unserem Digital Abo.