×

Spielraum für Kantone

Mit der revidierten Jagdverordnung bekommen die Kantone das, was sich viele vom neuen eidgenössischen Jagdgesetz erhofft haben.

Ursina
Straub
30.06.21 - 04:30 Uhr
Meinungen
Kommentar

Mit der revidierten Jagdverordnung bekommen die Kantone das, was sich viele vom neuen eidgenössischen Jagdgesetz erhofft haben: Mehr Handlungsspielraum für die Regulierung der Wolfsbestände. Denn der Bund hat in der angepassten Verordnung die Schadenschwelle für den Abschuss von Wölfen herabgesetzt. Das bedeutet: Wolfsrudel dürfen neu reguliert werden, wenn sie weniger Nutztiere als bis anhin gerissen haben. Greift ein Rudel beispielsweise zwei Rinder an, kann der Kanton eine Abschussbewilligung beantragen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!