×

Waffenlobby beeinflussen

Auch die US - Amerikaner leben nicht mehr im 18.- sondern im 21.Jahrhundert. Und in diesem Zeiraum hat sich sehr viel verändert. Auch was den Besitz von Waffen betrifft, was für fast jeden US -Amerikaner, heilig ist. Aber wie viele "unbeteiligte" US - Bürger wurden durch diese Waffen bereits getötet. Von Kids ganz zu schweigen. Normale Bürger in den USA, welche größtenteils mit den modernsten Schnellfeuerwaffen ausgestattet, welche man im Grunde genommen, nur für Kriegseinsätze benötigt. Aber Trump ist dies egal, denn dieser nutzt jede noch so "legale" Möglichkeit um Wähler hinter sich zu scharren, welche ihm den Weg ins Weiße Haus ermöglichen.

Detlef von Seggern
19.05.24 - 15:46 Uhr
Leserbrief
Ort:
Pforzheim
Zum Artikel:
Trump nutzt Treffen der Waffenlobby für Wahlkampf
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.