×

Stadtklima Chur

Dass es in Chur ziemlich heiss sein kann, zeigt die neuste Hitzekarte des ANU. Fahren Sie einmal mit dem Velo durch die Tittwiesenstrasse. Was sehen Sie? Die Tittwiesenstrasse ist auf fast ihrer ganzen Länge vor allem etwas, ein Parkplatz – vorab für Auswärtige. Stellen Sie sich vor, die Stadt würde diese Parkplätze weitestgehend aufheben und an deren Stelle Stadtgrün pflanzen. Und dann noch Ähnliches tun in all den anderen wichtigen Strassen der Stadt. Was wäre das Ergebnis, abgesehen von einem besseren Stadtklima? Es gäbe in der Stadt viel weniger Autoverkehr, dafür sässen mehr Leute im Zug, im Bus oder auf dem Velo. Gratis dazu gäbe es massiv weniger Verkehrsunfälle, weniger Verkehrslärm in den Quartieren und weniger Schadstoffe in der Luft. Was spricht dagegen? Nichts! So ist zum Beispiel die Stadt Zürich daran, hunderte öffentliche Parkplätze ersatzlos aufzuheben. Was ist somit zu tun? Der Stadtklimainitiative Anfangs März zustimmen und danach die Stadtpolitik darauf behaften, den Wählerwillen umzusetzen und zwar subito!

Peter Hartmann
08.02.24 - 09:57 Uhr
Leserbrief
Ort:
Trimmis
Zum Artikel:
«Hitzekarte: Chur sieht dunkelrot» vom 8. Februar 2024
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.