×

Wenn Sonnenschein und Wind rar sind

Solarkraft und Windturbinen sollen in Zukunft Dampfkraftwerke (Atom, Kohle, Gas) ersetzen. Wie und womit sollen sonnenlose und trübe Stunden und Tage überbrückt werden, wie windstille Tage und Wochen? Schon vor 100 Jahren wurden über die Sonnenscheindauer in einer anderen Sache statistische Erhebungen in Deutschland gemacht. Die mittlere tägliche Dauer des Sonnenscheins bewegt sich zwischen 3,6 und 4,7 Stunden. Die durchschnittlich grösste Zahl der jährlichen Sonnentage schwankt zwischen 64,2 und 12,6 Tagen. In der Schweiz wird es mit Sonnenschein und Wind nicht viel anders aussehen. Für sonnenlose und trübe Stunden, Tage und Windstille müssen Dampfkraftwerke oder auch Wasserkraftwerke bereitstehen. Andererseits müssten extrem grosse Elektrizitätsspeicher gebaut werden. Diese würden mit Überschussenergie von Solar- und Windkraftanlagen geladen werden und jeweils die Stromlücken speisen. Für die hohe Politik gibt es viel zu tun. Die Elektrizitätsversorgung muss mehr ganzheitlich betrachtet werden. Es ist sogar in einer intakten Natur, die CO2 Theorie zu überarbeiten.
Quelle: In freien Stunden 4. August 1923. Wie viel Sonnenschein haben wir?

Max Matt
07.02.24 - 10:47 Uhr
Leserbrief
Ort:
Altstätten
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.