×

Pflegeheim Haus Viadi

Im Haus Viadi herrschte ein gutes Miteinander, eine kollegiale Teamarbeit und schon zu dieser Zeit war Eigenverantwortung und Mitwirken der Mitarbeitenden gegeben.
Der Niedergang einer tragbaren Mitarbeiterleitkultur wurde mit dem Wechsel der Pflegedienstleitung im Oktober 2022 eingeleitet. Die sehr gute Arbeit des Fach/- Pflegepersonals war plötzlich infrage gestellt. Leider auch auf persönlich diffamierender Art und Weise. Jegliche Wertschätzung Fehlanzeige. Ergebnis: langjähriges Fach/- Pflegepersonal hat selber gekündigt oder wurde gekündigt, weil es «nicht mehr in das neue Konzept passt» und grossteils mit unverschämten, jeglichen Grundlagen entbehrenden Zeugnissen abgespeist. Der Schweizer Berufsverband der Krankenpflege (SBK) ging nicht umsonst von Januar bis Oktober 2023 im Haus Viadi ein und aus.
Es bleibt dem Haus Viadi und vor allem seinen liebenswerten betagten Bewohnern und deren Angehörigen sehr zu wünschen, dass das Strategiepapier von Gesamtleitung Herrn Forte erfolgreich umgesetzt wird. Übrig bleiben viele masslos enttäuschte, fachlich qualifizierte ehemalige Mitarbeiter.

Thomas Allgaier
28.01.24 - 18:02 Uhr
Leserbrief
Ort:
Savognin
Zum Artikel:
Zum Artikel «Im Haus Viadi steht 2024 ganz im Zeichen von New Work» vom 29. Dezember 2023 und zum Leserbrief «Zustand der Gesundheit Mittelbünden» von Gudrun Bendel vom 11. Januar 2024:
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.