×

Wahlprognosen können die Wahl beeinflussen

Ich frag mich, was der Zweck von Wahl- oder Wirtschaftsprognosen ist. Sie sind nicht unbedenklich, da sie Menschen bei ihren Entscheidungen beeinflussen können. Während Wetterprognosen nicht den geringsten Effekt auf das Wetter haben, können wirtschaftliche Prognosen das Verhalten von Anleger und Konsumenten beeinflussen. Wenn eine Voraussage dann eintrifft, kann man nicht sagen, inwiefern dies einfach das Resultat einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung ist. Ähnlich verhält es sich mit Wahlprognosen. Wenn zum Beispiel meine Präferenzliste SP-Grün-GLP ist, könnte meine Entscheidung, GLP zu wählen, von den Chancen abhängen, die dem grünen Kandidaten gegeben werden, da ich nicht auf ein Verliererpferd setzen möchte.
Ebenso fraglich erscheinen mir Umfragen vor einer Wahl. Abgesehen davon, dass man nicht wissen kann, ob die Befragten dann auch abstimmen, heizen sie das Wettrüsten erst recht an, wovon vor allem die Parteien profitieren, die das nötige Geld dafür haben. Wenn das Ziel dieser Umfragen nicht ist, eine Wahl oder Abstimmung zu beeinflussen, wozu sollen sie dann dienen? Arbeitsbeschaffung für Sozialwissenschaftler?

Fritz Schulthess
29.11.23 - 14:00 Uhr
Leserbrief
Ort:
Chur
Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.