×

Reto Crameri in den Nationalrat

Bald erscheinen die Wahlunterlagen, und Reto Crameri aus Surava gehört auf den Wahlzettel. Reto ist eine vielseitig engagierte und interessierte Person, denn er packt an und weiss, dass er so etwas bewegen und andere motivieren kann. Dass ihm der Kanton Graubünden mit all seinen Facetten, seiner Bevölkerung und einer intakten Natur am Herzen liegt, beweist er zum einem mit der tiefen Verbundenheit zu seinem Heimatkanton und der abgeschlossenen Ausbildung zum Landwirt. Seit je her kämpft er unter anderem für ein attraktives ÖV-Angebot für den ganzen Kanton. Denn ein fein verästeltes Bahn- und Bus-Netz soll nicht einzig ein Privileg der Zentren sein. Für ihn ist es wichtig, dass Graubünden sowohl für die jetzige als auch die kommenden Generationen ein attraktiver Wohn-, Arbeits- und Erholungsort bleibt.
Mit ihm hat Graubünden einen lösungsorientierten Politiker, der die Interessen der Bevölkerung einbringt und überzeugend vertreten kann. Für mich ein Brückenbauer zwischen den politischen Kräften, Interessensgruppen und der Gesellschaft. Ich gebe ihm am 22. Oktober 2023 mit Überzeugung meine Stimme und hoffe, dass Sie es mir gleichtun werden.

Michael Marugg
20.09.23 - 09:37 Uhr
Leserbrief
Ort:
Thusis
Kommentieren
Kommentar senden