×

Begabungsförderung in Churer Schulen

Endlich soll in Chur für etwa 460 besonders begabte und für circa 60 hochbegabte Schülerinnen und Schüler etwas mehr getan werden. Am Donnerstag stimmt der Gemeinderat über die Botschaft zur Begabungs- und Begabtenförderung der Stadt Chur ab.
Die negativen Auswirkungen von ungenutztem Begabungspotenzial (Langeweile, Frust, Störung des Unterrichts, Verkümmern von Talenten und so weiter) sind allseits bekannt und eine weitere Vernachlässigung der betroffenen Kinder wäre eine verpasste Chance, sowohl für die Kinder selbst, wie auch für den regionalen Arbeitsmarkt und für Chur als «Arbeitsstadt».
Das beantragte Konzept wird als massvolle Mittelvariante nicht nur der Begabungsförderung selbst, sondern auch den Stadtfinanzen gerecht. Es freut uns, dass nun ein wertvolles Bildungsanliegen der FDP im Gemeinderat zur Abstimmung kommt. Wir hoffen, dass auch die anderen Fraktionen dieses wichtige und dringende Anliegen unterstützen werden.

Michel Peder
01.10.22 - 14:36 Uhr
Leserbrief
Ort:
Chur
Kommentieren
Kommentar senden