×

Demokratie funktioniert eben doch

In einem Leserbrief wird der definitive Abschluss des Kaufs der F-35 kritisiert. Der selbst ernannte Experte attestiert der Führung der Armee, der zuständigen Bundesrätin und der Mehrheit des Parlaments Unfähigkeit, ja Gefährdung der Sicherheit und Verlust der Demokratie.
Dass die Initiative der Grünen und der SP im Gleichschritt mit den Armeeabschaffern, gegen den F-35 trotz positivem Volksentscheid im Jahr 2020 ausgehebelt werden konnte, mag einerseits auf die Neubeurteilung der Bedrohungslage zurückzuführen sein, zeigt anderseits, dass die Demokratie eben doch funktioniert.
Auch der Typenentscheid ist nicht zu kritisieren. Alle Nationen, welche in letzter Zeit ein Flugzeug beschafft haben und nicht an eine eigene Flugzeugproduktion gebunden sind, haben gleich entschieden. Berücksichtigt man noch die Fortschritte, welche die Armee im Bereich Cyber-Defense unternimmt sowie das gesprochene Geld für die Nachrüstung, darf man den Eindruck zurückgewinnen, dass sie die Aufgabe, die Schweiz gegen alle Risiken zu schützen, wieder erfüllen kann.
Dies, wenn die jungen Männer und viele Frauen bereit sind, Militärdienst zu leisten.

Peter Baumgartner
22.09.22 - 20:25 Uhr
Leserbrief
Ort:
Chur
Zum Artikel:
Leserbrief «Demokratische Schweiz wohin?» von Roger E. Schärer vom 22. September 2022
Kommentieren
Kommentar senden