×

Für eine intelligente Energieoffensive

Lieber Not, du sagst es richtig, wir haben schon so manchen gemeinsamen Kampf für die Energiewende geführt. Und wir sind uns einig, dass die Solarenergie für die Energiewende ein grosses Potenzial bietet. Leider hat die Politik dieses Potenzial zu lange ausgebremst. Das ändert sich aber gerade. Diese Chance gilt es für eine intelligente Energiewende- ohne Brechstange - zu nutzen.
Gemäss Bundesamt für Energie bieten unsere Dächer und Fassaden so viel Potenzial, dass wir den gesamten Stromverbrauch der Schweiz decken könnten. Auch im Unterengadin gibt es riesige ungenutzte Flächen. Gemäss dem Energiereport von Energie Schweiz nutzt Scuol nur 2.5 % des wirtschaftlich und technisch realisierbaren Potenzials auf Dachflächen. Es gibt also noch viel Luft nach oben, nicht nur in Scuol. Auch Infrastrukturbauten bieten sich an. Hier ein paar Beispiele: die Talstation der Motta Naluns mit den grossen Dach- und Fassaden sowie dem Parkplatz der Bogn Engiadina und Bogn Trü, die Böschung entlang der Kantonsstrasse, das KW Pradella inklusive Ausgleichsbecken, wo ein Bündner Solarfaltdach gut passen würde. Lieber Not, ich zähle bei diesen Ideen auf deine Unterstützung. Packen wir es an!

Anita Mazzetta
15.09.22 - 14:30 Uhr
Leserbrief
Ort:
Chur
Zum Artikel:
Leserbrief von Not Carl aus Scuol «Solarpanels und Ausbau von Wasserkraft» vom 15.9.2022

Kommentieren

Kommentar senden