×

Menschlichkeit

Sehr geehrter Herr Hess
Es ist für mich erschreckend, wie sie über den Krieg der Ukraine berichten.
Auch die Russen sind Menschen wie wir, und nicht an die Wand zu knallen, wie Sie es wünschen. Ich glaube sie haben in ihrer Jugendzeit zu viele Brutalo-Filme gesehen, oder sind im Denken in ihren Kinderschuhen stecken geblieben!

Matthias Prinz
14.09.22 - 10:59 Uhr
Leserbrief
Ort:
Samnaun Ravaisch
Zum Artikel:
Die Armee braucht eine neue Fuehrung

Kommentieren

Kommentar senden

Ich bin Ihrer Meinung, Herr Prinz. Die schlimme Polarisierung im aktuellen Kriegsgeschehen ist leider den Medien und den Politikern zu verdanken, welche nur ein Schwarz-Weiss-Denken zulassen. Hier die Guten, dort die Bösen. Wenn schon, ist Putin ein Bösewicht, aber die Russen sind nicht böser als wir Schweizer. Schlimm auch der Gedanke von Herrn Hess, amerikanische und britische Kriegsveteranen beizuziehen, um in der Ukraine aufzuräumen. Ich habe es den Kriegstreibern Bush und Blair nicht vergessen, dass sie im Nahen Osten einen sinnlosen Krieg gegen die Araber geführt haben, welcher die Region destabilisiert hat. Ein Teil des heutigen Terrorismus ist das Resultat jener Demütigung der arabischen Welt.