×

Bundesratsbeschluss zu Tempo 30

Sie hyperventilieren wieder

Vollmundig verkündigen sie auf ihren Web-Seiten wie wichtig ihnen die Verkehrssicherheit sei. Trotzdem laufen der ACS und TCS (wieder einmal) Amok. Diesmal gegen die vom Bundesrat beschlossene erleichterte Einführung von Tempo 30 im Dorf und Quartier. Und dies, obwohl alle Untersuchungen bestätigen, dass Tempo 30 die Sicherheit, insbesondere für Kinder und alte Leute, massiv erhöht, den Lärm massgebend verringert, die Luft weniger belastet und den Verkehrsfluss verbessert. Und dass das Bundesgericht diese Sachverhalte bei der Ablehnung all der dämlichen Einsprachen von ACS und TCS mehrfach bestätigte, schert diese Autolobby nicht. Folgerichtig wird sie wohl bald eine Volksinitiative starten zur Abschaffung aller Geschwindigkeitslimiten. Dann fänden diese Gaspedalverliebten wieder die paradiesischen Zustände der 50er Jahre vor, als man noch mit Höchsttempo ungestraft durch die Dörfer und Quartiere blochen durfte.

Peter Hartmann, Trimmis

Peter Hartmann
27.08.22 - 11:09 Uhr
Leserbrief
Ort:
Trimmis
Zum Artikel:
Zur erleichterten Einführung von Tempo 30

Kommentieren

Kommentar senden