×

Rückeroberung

Auch wenn es «Teilerfolge» in der einen wie anderen Region der umkämpften Gebiete gibt, so sollte Selenskyj trotz all dem nicht aus dem Auge verlieren, das Russland noch über ein weitaus größeres, wenn auch «veraltetes» Artillerie - wie Raketensystem verfügt, welches sie in der Ukraine unbarmherzig einsetzen, was aber in der Masse gesehen, genügend Zerstörungskraft mit sich bringt. Und dies setzt die russische Förderation in voller Stärke ein, ohne jegliche Rücksicht, auf Leib und Leben von Frauen, Kindern sowie alten Menschen. Die Bilder in der Medienlandschaft sprechen doch diesbezüglich, eine mehr als deutliche Sprache. Ein Waffenstillstand, von einem Friedensvertrag ganz zu schweigen, liegt doch noch in «weiter» Ferne. Und das Grauen geht unvermindert weiter.

Detlef von Seggern
17.07.22 - 16:53 Uhr
Leserbrief
Ort:
Pforzheim
Zum Artikel:
Selenskyj: Holen uns besetzte Gebiete zurück - Die Nacht im Überblick

Kommentieren

Kommentar senden