×

Nato Beitritt Finnlands und Schwedens auf Kosten der Kurden

Finnland und Schweden können sich jetzt der Nato anschliessen, nachdem sie der Türkei fürchterliche Zusicherungen auf Kosten der Kurden gegeben haben. Finnland und Schweden haben schon früher eng mit der Nato zusammenarbeitet, sie nahmen an Militärübungen der Nato teil. Nachdem sich die Krim 2014 nach einer Volksabstimmung Russland angeschlossen hatte, übernahmen Finnland und Schweden die Sanktionen gegen Russland. Schweden und Finnland beteiligten sich auch am Krieg in Afghanistan, im Programm Resolute Support (resolute Unterstützung)
Wie weit eine kritische Berichterstattung über die Kriegspolitik der Nato in Schweden und Finnland in der breiten Öffentlichkeit bekannt wurde ist mir nicht bekannt. Über die von den USA dominierte Nato wurden in den letzten Jahrzehnten viele kritische Bücher veröffentlicht. Zum Beispiel von Daniele Ganser, «NATO-Geheimarmeen, Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung» und «Illegale Kriege, wie die NATO-Länder die UNO sabotieren: Eine Chronik von Kuba bis Syrien». Die Nato ist heute ein gefährliches Kriegsbündnis kein Verteidigungsbündnis. Trotzdem wollen sich auch viele Schweizer jetzt diesem Bündnis annähern.

Heinrich Frei
17.07.22 - 09:04 Uhr
Leserbrief
Ort:
Zürich
Zum Artikel:
Nato Beitritt Finnlands und Schwedens

Kommentieren

Kommentar senden

Ganz genau, Herr Frei, die lassen alle fallen, wenn ihnen danach ist. Darum dürfen wir nie einem solchen Bündnis beitreten. Schon eine Annäherung ist zuviel. Wehret den Anfängen. Ich bin nicht SVP, ich bin selbst denkender Schweizer.