×

Diplomatie gescheitert

Was war auch anderes zu erwarten, von der rechten Hand Putins, welche diesem "treu" ergeben ist, und in seinem Sinne handelt. Diplomatische Geflogenheit sieht anders't aus. Auch Lawrow sollte eigentlich bewusst sein, das die Nato wie auch die USA, keinen Krieg mit Russland wollen. Auch wenn sie der Ukraine, auf logistischer - wie militärischer Ebene Unterstützung gewähren. Und inwieweit der russische Außenminister Einflussnahme auf Putin
ausüben kann, um diesen Krieg so schnell wie möglich zu beenden, steht wiederum auf einem anderen Blatt.

Detlef von Seggern
08.07.22 - 18:58 Uhr
Leserbrief
Ort:
Pforzheim
Zum Artikel:
"Nichts zu besprechen"- Eklad um Lawrow bei G20-Trefffen auf Bali

Kommentieren

Kommentar senden