×

Neue Nato - Mitglieder

Der Krieg zwischen Russland und der Ukraine, hat die Welt aus ihren «Fugen gehoben», und vieles verändert, was vorher undenkbar war. Und weitere Veränderungen werden folgen, da der Ukrainekrieg nicht der einzigste, militärische Konflikt auf diesem Planeten ist. Auch die Nato, mit ihren neuen Bündnispartnern, muss sich auf alle Eventualitäten eines Konflikts, und nicht nur mit Russland einstellen.

Detlef von Seggern
05.07.22 - 20:53 Uhr
Leserbrief
Ort:
Pforzheim
Zum Artikel:
Nato-Beitrittsprotokolle für Finnland und Schweden unterzeichnet

Kommentieren

Kommentar senden

Die Nato ist ein gewaltig teurer Papiertiger, der nichts wert ist und die Mitglieder statt vor Schaden rettet,in den Konkurs zu treiben droht. Es heisst immer, sollte ein Mitglied der Nato angegriffen werden, tritt der Bündnisfall ein. Alle kommen und helfen. Jetzt werden alle von Putin angegriffen und alle helfen der Ukraine. Dass Putin einen beispiellosen Wirtschaftskrieg gegen alle Natomitglieder, ja gegen den Rest der Welt angezettelt hat, scheint mir, haben nur die Wenigsten begriffen. Das weiss Putin und er weiss auch, dass der Westen damit nie gerechnet hat.