×

Unsanft, aber dankbar gelandet

Nach einem bewegten Wahlsonntag zurück in meinem Forst in Grüsch danke ich allen herzlich, die mir mit Ihrer Stimme das Vertrauen geschenkt und an mich geglaubt haben! Dem neu gewählten Regierungsrat gratuliere ich respektvoll.

Auf meinen Flyer-Flügen durch das wunderschöne Bündnerland traf ich viele Menschen mit unterschiedlichsten Bedürfnissen. Es ist mir nun leider nicht gegönnt, diesen Bedürfnissen mit der Kraft eines Regierungsratsmandates mit kreativen Ideen und Vorschlägen zu begegnen. Ich gestehe, das stimmt mich traurig. Deshalb spüre ich mich, auch dank meinen besten Freund, nach einer Ruhephase bereit, meine Flügel für neue Möglichkeiten weit auszubreiten!

Ihr Adler aus dem Prättigau.
Hans Vetsch aus Grüsch

Hans Vetsch
16.05.22 - 20:29 Uhr
Leserbrief
Ort:
Grüsch
Zum Artikel:
«Prättigauer ‹Adler› landet unsaft», Ausgabe vom 16. Mai

Kommentieren

Kommentar senden

Der Adler aus Grüsch wäre für die Regierungsbetroffenen wohl wirklich viel besser gewesen als der Geyer aua Trin - aber wer als Politiker lieber dem Volk als den eigenen Interessen dienen will, hat als Minderheit eben einen schwereren Stand.