×

Referendum Stempelsteuer: Wer hat, dem wird gegeben

Referendum Stempelsteuer: Wer hat, dem wird gegeben

Die Stempelsteuer besteht seit 1917 und umfasst heute 5% Abgabe auf Versicherungsprämien, die Umsatzabgabe auf Käufen und Verkäufen von Wertpapieren und die Emmissionsabgabe auf dem Eigenkapital. Was ändert, was haben Parlament und Bundesrat beschlossen?
Nur die 1% Emmissionsabgabe auf neuem Eigenkapital, höher als CHF 1‘000‘000, wird gestrichen, wovon nur die Grosskonzerne profitieren. Unternehmen und Startups mit weniger Eigenkapitalzuwachs zahlen keine Emmissionsabgabe.
Die aktuelle Pandemie verursacht den Gemeinden, Kantonen und dem Bund mehr Ausgaben als Einnahmen. Jetzt noch ca. CHF 250‘000‘000 pro Jahr zusätzlicher Steuerausfall ist kein guter Entscheid. Deshalb, liebe Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, stimmen Sie am 13. Februar 2022 bitte Nein. Im Voraus vielen Dank.

Willi Herrmann
24.01.22 - 11:13 Uhr
Leserbrief
Ort:
Seewis Dorf

Kommentieren

Kommentar senden