×

Grüsse aus dem Jenseits

Grüsse aus dem Jenseits

Gut geschrieben Herr Masüger. Vor allem der letzte Abschnitt. Ja, wer sich mit dem Jenseits einlässt, bekommt es mit dem lieben Gott oder dem Teufel zu tun! Nun, die SVP hat sich wohl mit dem lieben Gott, sprich mit der EDU auf eine Koalition eingelassen. Siehe nationale Front in den Dreissiger- bis Vierzigerjahren des letzten Jahrhunderts. Auch damals waren ähnliche Kreise verbandelt. Eine unheilige Allianz, der braunen Ideologie aufgeschlossen. Wie heute, man beachte die Terminologie der AfD in der BRD.
Nur, eines muss man bedenken, die Krux (das Kreuz) an der ganzen Sache ist: Der angeblich liebe Gott, der Schöpfer des ganzen Universums, sprich von allem, hat logischerweise auch den Teufel geschaffen. Auch hier eine unheilige Allianz. wie zur Nazizeit, Luther und der Antisemitismus.
Da halte ich mich lieber an das Diesseits, das ist schon schlimm genug, aber nicht auf Jenseitsfantasien aufgebaut! Siehe auch der Beitrag über den fleissigen ehemaligen Schweizergardisten Bernhard Dura vor kurzem. Frohes Sonnenwendefest am 25. Dezember.

Horst Baumgartner
06.12.21 - 11:38 Uhr
Leserbrief
Ort:
Malans
Zum Artikel:
Grüsse aus dem Jenseits an die SVP, Ausgabe vom 4. Dezember

Kommentieren

Kommentar senden