×

Pflegeinitiative: fehlinterpretierte Fakten

Pflegeinitiative: fehlinterpretierte Fakten

Ein Erlebnis der anderen Art hatte ich anlässlich der Parolenfassung der SVP, bei welcher ich die Pro-Seite vertreten durfte.
Heinz Brand überzeugte seine Parteikollginnen und - kollegen mit einer Vielzahl falscher oder fehlinterpretierter Fakten. Eine Aussage hat es prominent in die Zeitung geschafft: „Lohnfragen gehören nicht in die Bundesverfassung“. Selbstverständlich gehören sie nicht in diese. Das verlangt die Initiative auch keineswegs, was sich lässt im Abstimmungsbüchlein oder unter www.pflegeinitiative.ch einfach überprüfen lässt.

Renate Rutishauser
04.11.21 - 06:20 Uhr
Leserbrief
Ort:
Tumegl/Tomils
Zum Artikel:
Bündner SVP ist einstimmig gegen das Covid-19-Gesetz

Kommentieren

Kommentar senden

Herr Brand ist in dieser Sache auch nicht wirlich unabhängig, vertritt er doch die Krankenkassen. Bei uns kauft man Politiker nicht, sondern beruft sie in Verwaltungsräte. So ist man nicht korrupt, sondern ein ehrbarer Verwaldtungsrat (zwincker...).