×

Nur zusammen sind wir stark

Nur zusammen sind wir stark

Wie kann man Schweden mit der Schweiz vergleichen? Lieber Johannes Gujan, hast du gestern die Nachrichten angeschaut? Gerade über Schweden. Wir leben in einem wunderbaren Land. In einer Demokratie mit viel Infrastruktur einem vorbildlichem Gesundheitssystem. Wie kann man so unzufrieden sein? Der Stein liegt seit 1291, wie er liegt. Nur zusammen sind wir stark. Lasst Euch Impfen.

Marie-Louise Juon
04.11.21 - 20:29 Uhr
Leserbrief
Ort:
Flims-Dorf
Zum Artikel:
Leserbrief Angst ist kein guter Begleiter, Ausgabe vom 4. November

Kommentieren

Kommentar senden

Genau "DAS" ist das eigentliche Problem. Solange die Leute Nachrichten (was übrigens nach-gerichtet, also nachträglich geändert/verändert bedeutet) schauen und wirklich alles glauben was einem vorgeplappert wird (betreutes Denken), und solange die Mehrheit der Leute stillschweigend nicken und machen was von ihnen verlangt wird, genau solange wird dieses Theater und die Spaltung noch weitergehen...

Unwahrheiten sind schlechte Ratgeber

Antwort zum Leserbrief, Angst ist ein schlechter Ratgeber von Johannes Gujan aus Flims, Ruinaulta 29. Oktober 2021

In seinem Leserbrief behauptet Herr Gujan:
• der Virus Covid-19 sei harmloser als eine gewöhnliche Grippe
• es bis heute keine Übersterblichkeit gegeben habe
• Schweden es ohne Lockdown viel besser als die Schweiz gemacht habe.
Solche Absurditäten wurden oft schon widerlegt, tauchen aber trotzdem immer wieder auf.
Der «harmlose» Virus hat in der Schweiz 10'860 laborbestätigte Todesfälle auf dem Gewissen und weltweit sind fast fünf Millionen Menschen bisher im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Angesteckt haben sich in der Schweiz 873’000 und weltweit über 245 Millionen Menschen. Wenn davon ausgegangen wird, dass 20% der Infizierten an Long Covid leiden werden, ist das Elend unermesslich.
Übersterblichkeit bezeichnet eine erhöhte Sterberate im Vergleich zu einem früheren Zeitraum. Das Bundesamt für Statistik (BFS) publiziert laufend die aktuellen Zahlen (*). Es ist klar sichtbar, dass während den Jahren 2020 und 2021 eine noch nie dagewesene Übersterblichkeit aufgetreten ist!
Schweden gilt für die Kritiker der Corona-Massnahmen als positives Beispiel, da es erheblich weniger Einschränkungen in Schule und Alltag gab, nur Empfehlungen. Aber ist es besser herausgekommen als in der Schweiz? Vergleicht man folgende Zahlen ist die Antwort klar nein! Pro Million Einwohner sind:
• In Schweden 1480 verstorben und 115'000 infiziert
• In der Schweiz 1250 verstorben und 100'000 infiziert.

Unwahrheiten sind schlechte Ratgeber, aber Vernunft und Aufrichtigkeit können uns zur Freiheit und Gesundheit zurückführen. Darum JA zum Covid-19 Gesetz.

(*) www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/gesundheit/gesundheitszustand/…

Ja Frau M.L.Juon. Wir sind wirklich nur zusammen stark. Die Mehrheit in unserem Land weiss das und ist Solidarisch. Herr Gujan und Herr Hofer vergessen immer, dass das Epidemie Gesetz seit 2016 gilt. Wir haben das Demokratisch abgestimmt und der Bundesrat handelt bis jetzt besser als andere Staaten. Darum, Impfung oder Lockdown.

Mehr Kommentare anzeigen