×

Alpsommer

Alpsommer

Eine ausgezeichnet produzierte Sendung am Sonntagabend, welche mich in meine Hirtenzeit während 16 Alpsommern im Rheinwald zurückbrachte. Das ganze TV-Team sowie Gian Gilli auf der Alp Timun brachten es fertig, etwas von der Faszination Alpleben in die Stube zu bringen und das ganz ohne billige Klischees! Gratulation und Gruss aus dem Unterland in die herrliche Bergwelt Graubündens.

Josef Menti
12. September 2021, 22:16:48
Leserbrief
Ort:
Bäch
Zum Artikel:
TV-Sendung Baterlada Sonntag, 12.9.2021

Kommentieren

Kommentar senden

Sehr geehrter Herr Menti,
Da bin ich Ihrer Meinung. Es gibt so schöne Momente in der Natur und man soll soviel wie möglich kosten. Ich bin selber viel in den Bergen, auch auf dem Maiensäss. Erstens ist es erholsam und man hat dabei Ruhe vom Alltag. Für die Hirten in der Sommerfrische sieht es anders aus, da sie viel zu tun haben, mit melken, Käse machen und einen sauberen Stall zu pflegen. Ein Kompliment an die Hirten, Sennen und ihren Gehilfen. Ich sage mir: Warum in die Ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah. Jeder der es nicht verstehen kann, solle einmal einen Sommer auf der Alp verbringen, dann würde er sehen, mit wieviel Arbeit alles verbunden ist.
Ein Naturfreund aus Chur
Viktor Martoglio

E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen