×

Die 99%-Initiative schadet dem ganzen Wirtschaftsstandort

Die 99%-Initiative schadet dem ganzen Wirtschaftsstandort

Der Titel der sogenannten «99%»-Initiative ist irreführend. Die Juso gaukeln uns damit vor, dass von ihrer Steuer-Initiative nur 1 Prozent der Bevölkerung betroffen wäre. In Tat und Wahrheit ist das Gegenteil der Fall: Die Initiative trifft nicht nur ein paar Superreiche, sondern grosse Teile der Bevölkerung – schliesslich gilt die neue Kapitalsteuer für alle!
Eine Annahme der Vorlage hätte gerade auch für mittelständische Unternehmen folgen. Durch die Juso-Initiative würden etwa Nachfolgeregelungen in Familienunternehmen massiv erschwert. Der Grund: Die Juso verlangt, dass zum Zeitpunkt einer Firmenübergabe die über viele Jahre kumulierte Wertsteigerung des Betriebs als Einkommen versteuert werden. Um den zusätzlichen Steuerbetrag zu kompensieren, müssten sich die vorgesehenen Nachfolger stärker verschulden. Die Vorlage schadet damit nicht nur den betroffenen Betrieben, sondern dem gesamten Wirtschaftsstandort.
Zum Glück lehnen der Bundesrat und die meisten Parteien die radikale Forderung ab. Bleibt zu hoffen, dass dies am 26. September auch die Bevölkerung tun wird. NEIN zur wirtschaftsfeindlichen JUSO-Initiative!
Oliver Hohl, Grossrat FDP, Chur

Oliver Hohl
30. August 2021, 17:36:14
Leserbrief
Ort:
Chur

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen