×

Körper, Geist und Seele

Körper, Geist und Seele

In der Homöopathie ist die Trennung dieser Ganzheit unmöglich! Ich lebe viele Jahre sehr erfolgreich nach diesem Prinzip. Dabei achte ich auf eine gesunde Ernährung, viel Bewegung und eine achtsame Lebenseinstellung. Hinzu kommen meine Selbstheilungskräfte und meine Lebenskraft, die mich bei einer Erkrankung erfahrungsgemäss immer gut unterstützen. Jeder Mensch der sich mit Homöopathie befasst, weiss das. Diese Massnahmen bedeuten für mich Prävention um (vielleicht) nicht an Corona zu erkranken und nicht die Impfung . Mir ist jedoch schon klar, dass auch ich nicht davor gefeit bin an Corona zu erkranken, aber auch nicht davor von einem Auto überfahren zu werden oder an Malaria zu erkranken etc. Mir ist bewusst: Ich kann jederzeit an irgendwelchen Krankheiten erkranken und daran sterben! Nobelpreisträger Prof. Dr. Michael Levitt sagt- ich zitiere: «Jeder Mensch hat eine 1/4% (!) Chance täglich zu sterben». Doch Angst einimpfen lasse ich mir deshalb auf keinen Fall, denn Angst ist ein schlechter Berater. Der Vorwurf, dass solche verantwortungslose Leute wie ich, Schuld daran sind, dass die Pandemie nie aufhören wird, musste ich mir mehrmals anhören. Darüber kann ich stehen. Nun, ich übernehme sehr wohl Verantwortung, vielleicht noch mehr als einige geimpfte, die glauben, dass sie «safe» sind. Denn ich halte mich an den Abstand, gehe an keine Grossveranstaltungen und lasse mich wöchentlich testen. Und genau da sollte es auch in der Verantwortung jedes geimpften liegen, dies zu tun!
Abgesehen davon ist mir meine Gesundheit schon deshalb sehr wichtig, weil ich weiss, dass Impfungen im Allgemeinen nicht unbedenklich sind. Denn wer übernimmt die Verantwortung, wenn es zu einem Impfschaden kommt? Der die Impfung verabreichende Arzt etwa?? Mitnichten!
Ein Zitat von D. Trappitsch:
Der Unterschied zwischen gescheit und intelligent besteht darin, dass gescheite Menschen, die durchaus intelligent sein können, nicht nur ihren Intellekt nutzen, um sich eine fundierte eigene Meinung zu bilden, sondern darüber hinaus, ihrer Intuition bzw. Ihrem «Bauchgefühl» vertrauen und das sogenannte radiale Denken anwenden. Das wird jedoch an keiner Universität gelehrt, eher wird es allen, die so denken, aberzogen.

beatrix spadin
28. August 2021, 23:26:57
Leserbrief
Ort:
flims dorf

Kommentieren

Kommentar senden

Kann ich ihnen nur zustimmen - danke.
Leider glauben sehr viele Menschen, sie können sich alles leisten und der Gesundheit nicht Sorge tragen und meinen, die Schulmedizin wird es dann schon richten und die Krankenkasse den Schaden bezahlen.

Ich bin, wie auch Beatrix Spadin, für ganzheitliches Denken. Dass man Menschen in gut oder böse unterteilt, je nachdem, ob sie geimpft oder ungeimpft sind, ist mir unerträglich. Ich habe jegliches Vertrauen in meinen Staat für immer verloren. Die Bürokraten interessieren sich ausschliesslich für meine Virenlast, nicht aber für meine soziale und psychische Verfassung. Inzwischen hat die Landesregierung zusammen mit ihren medialen Kollaborateuren hunderttausende Freund- und Bekanntschaften zerstört und viele Familien zerrüttet. Der Schaden der Unterdrückungsmassnahmen übersteigt die Gefährdung durch dieses Virus um das Vielfache.

Über D., Trappisch:
Aus der NZZ (https://www.nzz.ch/eine-kleine-gruppe-von-impfgegnern-verbreitet-falsch…)
" ...Daniel Trappitsch ist einer der bekanntesten Anführer der Schweizer Impfgegner. Seit mindestens zehn Jahren weibelt er auf verschiedenen Kanälen gegen Impfungen aller Art. Auf seiner Webseite impfentscheid.ch verlinkt er Halbwahrheiten und Impfmythen von Verschwörungstheoretikern aus ganz Europa. In seiner Telegram-Gruppe posten ein paar Dutzend aktive Nutzerinnen und Nutzer abstruse Geschichten über Bill Gates, schüren Angst vor Unfruchtbarkeit, verunglimpfen politische Entscheidungsträger.
Trappitsch lebt in einer Parallelwelt, wo Impfungen Menschen töten, die Regierung die Bevölkerung absichtlich schwächt, die grosse Mehrheit der Menschen sich von bösen Eliten blenden lässt. Er hat seine eigene Wahrheit, seine eigenen Quellen, und eine loyale Anhängerschaft, die seine Argumente weiterverbreitet...."
Zum absurden Vergleich "...überfahren werden durch ein Auto und erkranken an Corona ...":
Gegen Corona gibt es eine funktionierende Abwehr: Impfung
Gegen das Überfahren werden gibt es noch keine bekannte Impfung.
Frau Spadin: Übernehmen Sie die Verantwortung für Spätfolgen mit dem Aufruf zur Nichtimpfung?
Gut zu wissen: Die Mehrheit der Neueinlieferungen in Spitäler wegen Covid-19 sind Ungeimpfte!!!!
Leben Sie weiterhin gesund, aber hören Sie auf Nichtgeimpfte zu manipulieren!

Mehr Kommentare anzeigen
E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen