×

Appell: Heraustreten aus dem Verblendungszusammenhang

Appell: Heraustreten aus dem Verblendungszusammenhang

In dieser Zeit ist nichts mehr normal ausser dem Ausnahmezustand, den es nun entschlossen zu beenden gilt. Ich richte daher einen Appell an den Mut jedes Einzelnen, aus dem kollektiven Verblendungszusammenhang herauszutreten und die Augen dafür zu öffnen, was im letzten Jahr passiert ist: Durch tägliche Indoktrination mit «Fallzahlen» wurde im Windschatten einer vermeintlichen medizinischen Krise das gesellschaftliche Bewusstsein so umgepolt, dass es nun als normal gilt, sich als «gesund» ausweisen zu müssen, um seine Grundrechte ausüben zu dürfen (Impfzertifikate), und es als solidarisch gilt, sich eine Substanz zu spritzen, die nur über eine Notzulassung verfügt und jetzt schon erhebliche Komplikationen verursacht hat (indirekter Impfzwang). Die Verantwortlichen dieser Politik, der Bundesrat und das BAG, dürfen keine weiteren «besonderen Befugnisse» (Art. 1 des Covid-Gesetzes) erhalten. Bitte stimmen Sie deshalb NEIN zu diesem Gesetz!

Timon Georg Boehm
02. Juni 2021, 11:21:34
Leserbrief
Ort:
Maienfeld

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen