×

Der Schweiz drohen Stromlücken

Der Schweiz drohen Stromlücken

Keine elektrische Energie für die Schweiz – kein Befahren durch EU-Fz der Hauptverkehrsachsen in der Schweiz: Da ist jedes Mittel recht, um den Stimmbürger/Innen das Rahmenabkommen schmackhaft zu machen. Dabei bringt das Rahmenabkommen dem grösseren Teil der Bevölkerung nur Nachteile und mehr Armut. Die Leidtragenden sind die Arbeitnehmer/innen im unteren Lohnsegment.
Es ist eine Zumutung, dass sich bei dieser Angstmacherei auch das Bundesamt für Energie (Departement von BR Sommaruga) beteiligt, zusammen mit Herr Zumwald CEO der Swissgrid. Die verschiedenen Stromknotenpunkte in der Schweiz werden für das europäische Stromnetz zwangläufig gebraucht. Dazu kommt, dass einzelne Nachbarstaaten zu gewissen Zeiten Strom aus der Schweiz beziehen und auch dankbar sind, Strom in die CH liefern zu können (z.B. Frankreich). Das vorgesehene Rahmenabkommen bringt der Schweiz nur Nachteile.

Hans König
03. April 2021, 11:28:47
Leserbrief
Ort:
Häusernmoos

Kommentieren

Kommentar senden