×

Finnland das glücklichste Land der Welt, weil es EU-Mitglied ist

Finnland das glücklichste Land der Welt, weil es EU-Mitglied ist

Warum sind die Finnen das glücklichste Land der Welt? Weil Finnland Mitglied der Europäischen Union ist, der EU. Die EU liefert Finnland Lebensmittelüberschüsse die dann Finnland seinen armen Leuten verteilen kann. Im Sommer 2015 wartete eine riesige Schlange von Menschen im Zentrum Helsinkis, um gratis EU-Lebensmittel in Empfang zu nehmen.

Falls die Schweiz auch Mitglied der EU wäre, könnte wir auch von dieser EU-Lebensmittelhilfe profitieren und sie in Genf oder an der Langstrasse in Zürich an arme Leuten verteilen. Auch die Flüchtlinge, die heute mit neun Franken pro Tag abgespiesen werden, könnten mit einer EU-Lebensmittelhilfe besser leben.

Die Schweiz ist zwar nicht glücklichste Land der Welt, dafür das Intelligenteste. Seit 2018 exportieren wir Jahr für Jahr mehr Kriegsmaterial. Unsere Schweizerische Nationalbank, Banken, Versicherungen und Pensionskassen investieren sogar intelligent Milliarden in ausländische Rüstungskonzerne, profitbewusst auch in Unternehmen die an der Produktion von verbotenen Waffen wie Atombomben, Streubomben und Antipersonenminen beteiligt sind. Daneben beherbergen wir schlau, wie wir sind den Sitz des Komitees vom Internationalen Kreuz (IKRK) in Genf, das sich um die Opfer der Kriege in dieser Welt kümmert. Henry Dunant, einer der Gründer dieser humanitären Organisation verehren wir wie einen Heiligen.

Die Schweiz hat im letzten Jahr 24 Prozent mehr Kriegsmaterial exportiert hat als 2019, hauptsächlich an Staaten die Kriege verwickelt waren. Schon 2019 verkaufte die Schweiz 43 Prozent mehr Rüstungsgüter als 2018.
Total Kriegsmaterialexporte 2020: CH 901'184’777
Total Kriegsmaterialexporte 2019 CH 727'960’644
Total Kriegsmaterialexporte 2018 CH 509'880’699

Grundsätzlich ausgeschlossen wäre zwar die Bewilligung eines Ausfuhrgesuches für Kriegsmaterial, wenn «das Bestimmungsland in einen internen oder internationalen bewaffneten Konflikt verwickelt ist.

Heinrich Frei
21. März 2021, 08:06:18
Leserbrief
Ort:
CH-8050 Zürich
Zum Artikel:
Finnland das glücklichste Land der Welt

Kommentieren

Kommentar senden

Heinrich Frei, kann es sein, dass Sie das satirisch meinen? Dass ich in den EU- und Schweizer Medien tendenziell tendenziöse, parteiische, unlogische "Berichterstattung" sehe (servil gegen die USAggressoren, abfällig gegen die historischen Opfer Russland und China), derart falsch, dass ich sie mit Realsatire verwechseln könnte, lässt mich fragen, in welchem falschen Film ich mich hier befinde:
https://www.bluewin.ch/de/news/schweiz/boeswillig-bern-ordnet-die-china…
Dass dieser Artikel für bluewin.ch (und ich weiss nicht für wen noch in der Schweiz) über die Schweizer Regierung ausgerechnet ein Sven Hauberg aus Deutschland verfasste, sagt für sich schon genug aus.
Der Tagesanzeiger empörte sich 2009 zu Recht über die US-Propaganda:
https://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/27-000-prberater-polieren-…

In der Schweiz gibt es sehr viele überschüssige Lebensmittel ( wegen Datum), aber diese werden dann eher als Biomasse verwendet. Das ist sicher keine Grund, der EU beizutreten!!
Die Schweiz wäre unglücklicher in der EU, weil weniger Volksrecht.

E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen