×

Stadtentwicklung für alle

Stadtentwicklung für alle

Wir vom Frauen*streikkollektiv Graubünden freuen uns, dass eine Stelle für eine Stadtarchitekt*in / Stadtentwickler*in ausgeschrieben wurde. Es ist eine grosse Chance für Chur, Verpasstes endlich nachzuholen.
Unsere Stadt soll nicht von Investoren und deren Partikularinteressen gestaltet werden. Es braucht in diesem Amt eine Person oder Personen, die den Horizont weiten und die Stadt für die ganze Bevölkerung gestalten – und dabei unter anderen auch die Interessen von Senior*innen, jungen Menschen, Frauen*, Familien, Menschen mit kleinen Einkommen,
Kulturschaffenden, Pendler*innen und Menschen mit Beeinträchtigungen berücksichtigen.
Wir sehen dringenden Bedarf in familienfreundlichen und gemeinschaftsfördernden Strukturen und partizipativen Gestaltungsprozessen im öffentlichen Raum. Die anstehende Gesamtrevision der Grundordnung bietet sich dafür an. Auch Eltern sollen dabei ihre Bedürfnisse einbringen können. Speziell sie verbringen viel Zeit mit ihren Kindern in der Stadt und wissen ganz genau, wo der Schuh drückt. Es fehlen Schrebergärten und Familiengärten, es braucht mehr spontane Möglichkeitsräume, mehr Quartiertreffpunkte mit niederschwelligen Angeboten und Freizeitaktivitäten sowie auch bezahlbaren Wohnraum mit Mitgestaltungmöglichkeiten.
Ausserdem braucht es in Chur bei der Stadtentwicklung Massnahmen gegen den Klimawandel und für die Förderung der Biodiversität – für die Zukunft von uns allen.
Wir hoffen, dass diese Anliegen berücksichtigt werden und für die Revision der Grundordnung ein partizipativer Prozess eröffnet wird, bei dem wir gerne mitwirken.

Freundliche Grüsse

Für das Frauen*streikkollektiv Graubünden
Arbeitsgruppe Stadtentwicklung

Natacha Espirito Santo

Natacha Espirito Santo
09. März 2021, 16:50:31
Leserbrief
Ort:
Chur

Kommentieren

Kommentar senden