×

Corona-Impftermin - reine Glückssache?

Corona-Impftermin - reine Glückssache?

Am 12. Januar 2021 kurz nach der Eröffnung der Anmeldeplattform des Kantons GR für die Corona Impfung haben mein Mann und ich uns für die Corona Impfung online angemeldet. Mein Mann ist über 80 und ich mit Vorerkrankung, beide in der Gruppe, welche bekanntlich als erste geimpft wird. Die Anmeldung wurde uns bestätigt - aber bis heute haben wir noch keinen Termin für eine Impfung bekommen. In meinem Bekanntenkreis sind inzwischen schon mehrere Personen das zweite Mal geimpft und es gibt sogar Personen, ohne Vorerkrankung und noch nicht 75-jährig, welche in Graubünden schon geimpft wurden. Zweimal habe ich mittlerweile beim Kanton telefonisch nachgefragt, wieso das so sei. Als erste Antwort hiess es, «dann haben die Personen Glück gehabt, dass sie schon geimpft wurden». Beim zweiten Anruf letzte Woche hiess es nur lediglich, «Sie sind korrekt angemeldet - müssen aber noch Geduld haben». Es ist also eine Glücksache - wenn man einen Termin oder gar die Impfung bekommt im Kanton Graubünden. Die Strategie der Bündner Corona Impf-Verantwortlichen ist äusserst fragwürdig.

Ruth Spadin-Andres
15. Februar 2021, 12:41:14
Leserbrief
Ort:
7402 Bonaduz

Kommentieren

Kommentar senden

Ich hatte bei einem Fall (> 80 Jährig) am Anfang ebenfalls den Eindurck, es funktioniere nicht. Das SMS mit dem Termin kam dann nach ca. 20 Tagen. Die erste Impfung hat stattgefunden. Es müsste jedoch schon geprüft werden, warum die beschriebenen Fälle links liegen gelassen wurden. Das sollte eigentlich nicht sein.

Mehr Kommentare anzeigen