×

Selbstloser Idealismus

Selbstloser Idealismus

Die Restaurants sind geschlossen, «Zämestoh» ist bundesrätliches Gebot der Stunde. Selbstlos hat der Wirt vom Kulm in Preda über die Festtage auf eigene Rechnung und aus eigener Initiative alle Winterwanderwege präpariert. So können Spaziergänger problemlos auch ohne Schneeschuhe wandern. Roland, vielen, vielen Dank für Deine Selbstlosigkeit trotz amtlich geschlossenem Restaurant. Die Feriengäste von Preda sollten das zu honorieren wissen.
«Zämestoh» neu interpretiert: Der Schlittelzug Bergün - Preda bringt Körper an Körper gepfercht gezählte 299 Personen in vier Bahnwagen und dies alle 30 Minuten (wenn man die ordentlich verkehrenden Züge mitzählt) nach Preda. Vielen Dank der Bündner Regierung, der Gemeinde und der RhB für ihre freie Interpretation von «Zämestoh». Beschämend. verantwortungslos!

Max Oberli
03. Januar 2021, 15:51:15
Leserbrief
Ort:
Thusis

Kommentieren

Kommentar senden

Allen recht machen kann man ja nie - und vorallem nicht in einer Situation, wo niemand weiss, wo die Gefahren liegen. Darum soll sich doch jedermann dort aufhalten (und verhalten) wie es ihm entspricht.
Eigenverantwortung ist gefragt, nicht Kritik an den Andern!