×
Leserbrief

Rahmenabkommen mit der EU

Alois Steinmann, Wilen b.Wil
03. Oktober 2020, 12:54:12

Die Sendung Arena vom SRF hat gezeigt, dass die Liberalen (auch die leicht grünen) sich nur für die Wirtschaft einsetzen und dem materiellen Erfolg alles unterordnen.
Da bleibt kein Platz für Umwelt, Lebensqualität und vor allem auch keine Selbstbestimmung mehr. Demokratie geht langsam, aber sicher verloren.
Es gibt Leute, die wollen ein Leben zusammen verbringen, aber nicht heiraten, weil sie nicht gerne Verträge haben. Und stellen sie sich vor, es käme zu einer Scheidung und der Richter käme aus der Gegenpartei - würden sie das akzeptieren? Sicher nein - aber so wäre es mit dem Rahmenvertrag. Obwohl das Juristen als nicht akzeptabel bezeichnen, reden die PolitikerInnen von der FDP darum herum.
Die Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer wollen ein gutes Verhältnis zur EU, aber keine Unterwerfung wie es der jetzige Vorschlag bringen würde.
Wenn dieser Entwurf so unterzeichnet würde, täten mir die jungen Leute leid, weil es in 20 Jahren schlecht aussehen würde mit den Löhnen, den Liegenschaftswerten und noch schlimmer mit den Sozialwerken.
Darum einfach bei den Bilateralen Verträgen bleiben wie mit allen anderen Staaten auch.

Kommentar schreiben

Kommentar senden