×
Leserbrief

Wie war das mit dem Klimawandel?

Max Matt, Altstätten
26. September 2020, 16:50:36

Franklin D. Roosevelt, Präsident der USA sagte einmal: «In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war.» Viele Jahre später - wie war das mit dem Klimawandel?
Die Umweltverschmutzung dehnte sich In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis weit in die Atmosphäre aus. Internationale Umweltschutzkonferenzen machten Hoffnung auf eine Verbesserung. Trotzdem verschlechterte sich das Wetter. Die Wissenschaft sah eine Kaltzeit. Lange hielt diese Prophezeiung nicht an. Das Wetter verbesserte sich wieder. Die Umweltverschmutzung war immer noch ein Topthema. Anfangs der 1980er Jahre wurde in den USA sozusagen eine neue Lunte gezündet. Die UNO machte ganz im Sinne Franklin D. Roosevelt CO2 und damit den Klimawandel zum Politikum. Damit wurde ein ganz großes, dauerhaftes Geschäft eingeläutet. Alles wird in Zukunft erlaubt sein was gegen CO2 spricht, alle trifft es, selbst diejenigen die heute so laut demonstrieren. Meint man bis heute mit dem Kampf gegen das „technische“ CO2 werde sich die Umweltverschmutzung von selbst lösen? Redet deshalb von den jüngsten bis zu den ältesten Aktivisten und Teilnehmer der Politik niemand über das größte Problem der Menschheit? Werden wir nicht Herr der Lage wird die Menschheit mit Mann und Maus im eigenen Abfall degeneriert und schließlich zu Tode kommen. Die WHO meldet schon heute von 7 Mio. Menschen die weltweit jährlich durch verpestete Luft sterben.
Wenn noch jemand meint und davon sogar überzeugt ist an den überdurchschnittlich warmen Sommermonaten der letzten Jahre liege die Schuld bei uns, sollte die alten Chroniken lesen. Das Festhalten an Gesagtem kann falsch sein. Die Chroniken verzeichnen von der Schweiz, Oberitalien und New York in der Periode von 1800 bis 1895 12 Jahre mit gewaltiger Hitze, Dürre und andauernder Tröckne vom Juni bis August. Geht es ums Klima, dann kann man sich auf die Chroniken verlassen.

Zum Artikel: Klimademonstration ohne Hintergrund-Substanz

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Herr Matt
Hängen Umweltverschmutzung und Klimawandel zusammen?
Ja, Verbrennung produziert CO2. CO2 heizt das Klima an. Also muss das CO2 reduziert werden!
Wissenschaftlich korrekt (d. h. homogen) wird die Temperatur erst ab 1864 gesamtschweizerisch gemessen (siehe https://www.meteoschweiz.admin.ch/home/klima/schweizer-klima-im-detail/…).
Alte Chroniken zu lesen mag spannend sein aber ihre Aussage bleibt subjektiv und nicht wissenschaftlich korrekt!
Bewiesen ist, dass sich das Klima seit 1864 verändert und zwar Richtung Erwärmung.