×
Leserbrief

Richtigstellung apropos Waldhaus

Guolf Regi, Chur
09. September 2020, 01:05:32

Geschätzte Frau Seifert
Ihr Leserbrief zeugt von Format. Hut ab. Schon länger beobachte ich die Angelegenheit. Wer Ihr sorgfältiges Gutachten vom 20.2.2017 studiert hat, musste den Aufschrei und den Ärger in den letzten Abschnitten erkennen. Beginnt nämlich die Kunsthistorikerin pragmatisch zu denken, dann stinkt’s. Gott sei Dank ist die Nase dem Hirn vorangestellt. Dr. med. vet. G. Regi, Chur

Zum Artikel: Richtigstellung apropos Waldhaus, Ausgabe vom 8.9.2020

Kommentar schreiben

Kommentar senden