×
Leserbrief

An das Kantonsgericht und an den Grossen Rat

Andres Walli, Fideris
12. Juni 2020, 12:46:10

Liebes Vierer-Richtergremium, bitte seid ehrlich und zieht eure Konsequenzen aus eurem Tun oder Unterlassen und der unsäglichen Schmierenkomödie. Will heissen, tretet zurück. Wie soll ich euch als (un)rechtschaffener Bürger denn noch ernst nehmen? Wie soll ich mit gutem Gewissen eine eventuelle Parkbusse bezahlen? Geschweige denn, wie vor euer richterliches Antlitz treten, ohne in ungläubiges Staunen zu verfallen? Wie selbstgefällig seid ihr denn? Ihr seid auf Deutsch gesagt zu verfilzt, verbandelt und zu ineffizient, als dass ein Bürger euch noch ernst nehmen könnte, geschweige denn von euch abgeurteilt werden dürfte.
Übrigens, Herr Lauber, das Bundesstrafgericht und das Bundesgericht lassen grüssen. Den Einzigen, den ich wieder wählen würde, ist Richter Schnyder.
An den Grossen Rat gerichtet: Werdet eurem Namen gerecht, vergesst mal das Partei-Denken und räumt im Kantonsgericht auf. Wenn ihr diesen Richterhaufen so belasst und einen opfert oder abstraft, der mit dem Finger auf den wunden Punkt zeigt, habt ihr unsere Vertretung nicht verdient und die Verantwortung nicht wahrgenommen.
In diesem Sinne, «Recte fac, neminem time» - tue Recht und scheue niemanden…
Herzliche Grüsse aus dem Prättigau
Andres Walli, Fideris

Zum Artikel: Richter kontern grossrätliche Kritik, SO vom 11.06.2020 GR

Kommentar schreiben

Kommentar senden