×
Leserbrief

Frauenstreik-Tag Graubünden vom 14.6.20

Roland Hagmann, Chur
07. Juni 2020, 12:31:50

Ausgabe vom 06. Juni, 2020

Zum Artikel: «Die Frauen stehen in Chur zusammen»

Wie ich der Südostschweiz entnehmen konnte, plant das Frauenstreik-Kollektiv einen erneuten Streik am 14.Juni, 2020, für Gleichberechtigung in Chur auf die Beine zu stellen. Kämpfen diese Personen dann auch für:

• den bezahlten Mutterschafts/ElternschaftsUrlaub zu gleichen Teilen zwischen Mutter und Vater aufzusplitten?
• die obligatorische Dienstpflicht auch für Frauen einzuführen?
• das ordentliche Rentenalter der Frau demjenigen des Mannes gleichzusetzen?
•,dass eine Ehescheidung nicht zu einer einseitigen finanziellen Abzocke führt?
• dass Mädchen dazu erzogen werden, dass sie nicht mehr «unter die Haube kommen sollten», damit sie «versorgt und (finanziell) abgesichert» sind?
• dass neuzeitliche, diskriminierende Begriffe wie z. B. «Männerpflanze» wieder aus unserem Vokabular verschwinden?

Falls die Teilnehmer/innen am 14. Juni, 2020 auch für diese Argumente auf die Strasse gehen, dann bin ich ebenfalls mit Herzblut dabei!

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Seien Sie mit Herzblut dabei, Herr Hagmann, wir kämpfen für das Gleiche: Gleichstellung! Logisch soll der Elternurlaub aufgesplittet werden können: Uns fehlen mehr Männer im Boot. Die Dienstpflicht eventuell durch einen anderen Dienst an der Gemeinschaft ablösen und dann für alle? Das Rentenalter gleichsetzen und für alle flexibilisieren? Und gleich bitte auch die Rentenhöhe? "Unter die Haube" will keine von uns, sondern gleichberechtigte Partnerschaften für uns, unsere Töchter und Söhne. Und die "Männerpflanze" können Sie mir ja am nächsten Sonntag erklären, ich erwarte Sie gerne, dann kämpfen wir mit Herzblut gegen ALLE diskriminierenden Begriffe, die alten und die neuzeitlichen.