×
Leserbrief

Töffli-Klau

Monica Pfleger, Says
02. Juni 2020, 17:30:23

Liebe Leser und liebe Leserinnen
Ich gehöre zur ü65-Generation, die zurzeit etwas reduziert agieren muss. Wenn es anders wäre, würde ich mich jetzt wohl in einem umliegenden Land verweilen, in Albanien, Montenegro, Kosovo oder so. Länder halt, die ich noch nicht kenne. Aus Erfahrung weiss ich aber, dass ich viele liebenswürdige, hilfsbereite, freundliche und ehrliche Menschen antreffen würde. Aus Erfahrung weiss ich auch, dass Menschen aus diesen Ländern bei uns einen schlechten Ruf haben, zu fast 100% zu Unrecht. Und aus Erfahrung weiss ich auch, dass die Schweizer kein Bitz besser sind. Ich vermute sogar, dass sie Töfflis klauen. Zum Beispiel eines, das aus technischen Gründen zwei Tage auf einem Parkplatz ausharren hätte müssen, bis der Vater des gerade 16 Jahre alt gewordenen Teenagers und stolzer Besitzer des Töfflis es abtransportieren und zum Mechaniker bringen hätte können. Nun muss der Schüler - der mein Enkel ist - seine ganzen Sackrappen hergeben für einen neuen fahrbaren Untersatz, der ihn in Kürze an die Lehrstelle fährt, die leider nicht grad so mit dem Poschti erreichbar ist.
Nun, vielleicht kann ja dieser unehrliche Täter - Schweizer oder nicht - das Töffli wieder auf den Parkplatz beim Kreisel nach Trimmis stellen, das wäre eine gute Sache und würde mich wieder an die Ehrlichkeit der Menschen auch in der Schweiz glauben lassen.
Danke vielmol…..

Monica Pfleger, Says

Kommentar schreiben

Kommentar senden