×
Leserbrief

Solidarität hat keine neue Bedeutung!

Hans A. Kröner,
22. März 2020, 13:59:21

Schöne Worte zur Solidarität und für einen Teil der Menschen eine Selbstverständlichkeit. Passen wir auf, dass sie nicht verloren geht. Wo aber fängt die Solidarität an und wo hört sie auf? Alle Politiker plappern etwa das Gleiche, nur ein bisschen anders verpackt. Sollen doch mal die Damen und Herren der Politik genau in den Berufsgruppen arbeiten, in denen heute die Solidarität verlangt wird und sich dann ein paar Gedanken machen, was man ändern sollte. Kaum wird die Pandemie vorbei sein, geht der alte Trott weiter.

Spätestens jetzt müsste man eigentlich merken, dass in der Politik (Wirtschaftsvertreter/innen) und Wirtschaft einiges aus dem Ruder gelaufen ist. Wollen wir weiterhin den Planet Erde zerstören oder nicht? Wir sind nur Gäste und können alle nichts mitnehmen. Was müsste geändert werden???

Zum Artikel: «Zeichen der Solidarität», Ausgabe vom 21.03.2020

Kommentar schreiben

Kommentar senden