×
Leserbrief

Corona - Was macht der Kanton mit Samnaun?

Peter Meister,
18. März 2020, 08:51:30

Die österreichischen Medien berichten, dass die Orte Ischgl und St. Anton Corona-Viren-Schleudern sondergleichen sind. Après-Ski war der ideale Ansteckungsort. Von Ischgl wurde der Virus durch Feriengäste bis nach Island und vermutlich auch in die Schweiz gebracht. Österreich bzw. das Land Tirol haben zu lange zugeschaut. Lieber spät als gar nie hat Österreich die beiden Orte nun unter Quarantäne gestellt. Die Frage ist, was machen Bund und Kantone in der Schweiz bezüglich dieser beiden Orte? Warum werden Ischgl und St. Anton nicht als Risikogebiete eingestuft? Warum wird Samnaun nicht auch unter Quarantäne gestellt? Bekanntlich ist das Skigebiet von Samnaun mit Ischgl verbunden. Das Risiko, dass auch Samnaun ein Corona-Hotspot ist, ist gross. Wie im ganzen Corona-Vorgehen lässt der Bund und der Kanton wieder wertvolle Zeit verstreichen und den Virus sich weiter ausbreiten anstatt zu handeln. Samnaun muss zwingend auch unter Quarantäne gestellt werden, um die übrige Bevölkerung zu schützen. Warum macht der Kanton nichts?

Zum Artikel: Corona Allgemein

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Samnau sollte sich für die Zukunft genau überlegen ob es Sinn macht die Skischaukel mit Ischgl weiter auszubauen. Das Risiko sich auf diesem Weg bei einer der später folgenden neuen Infektionswellen
SARS3 oder 4 oder, oder......“anzustecken“ und damit sowohl die Bevölkerung gesundheitlich erheblich zu gefährden, als auch die wirtschaftliche Existenzgrundlage Samnaun zu zerstören, steigt exponentiell an.
Gerade die bisherige kontrollierte Abgeschlossenheit Samnaun ist im Krisenfall ein dickes Plus nicht nur in der Krise, sondern auch nach der Krise !

Vermutlich geht der Mammon wieder mal vor. Die Gründe dafür sind sicherlich schnell zu finden. Wer verliert am meisten, welche Familien üben die wirtschaftliche Kontrolle in diesem Mikrokosmos aus? Auf der anderen Seite haben wir einen Regierungsrat der beim Bauskandal schon eine schwache Figur abgab und in anderen Belangen abgibt. Leider muss man hier schon von Unfähigkeit sprechen. Bei solchen Konstellationen hat der Virus leider den besten Nährboden gefunden, um sich auszubreiten. Nennen wir es doch beim Namen - Geld, Ignoranz, Verharmlosung und Unfähigkeit!

Hier sieht man wieder mal typisch Geld regiert die Welt. Was nützen Massnahmen von Bund und Kanton , wenn in Samnaun frisch fröhlich Party gemacht wird. So nach dem Motto: Hauptsache der Umsstz stimmt.
Hier sollte sofort alles unter Quarantäne gestellt werden

Alle Kommentare anzeigen