×
Leserbrief

Untergang im Sicherheitswahn

Timo Stammwitz,
08. Oktober 2019, 19:22:13

Das Recht auf Risiko ist das gefährdetste und verkannteste Menschengrundrecht - schon mal darüber nachgedacht? Unsere ganze Zivilisation und unser Wohlstand basiert auf Wagnis und eingegangenem Risiko mutiger Pioniere.
Zum Glück sind Sicherheitswahn und Sicherheitsexperten ein junges Phänomen, hätten sich die Bedenkenträger schon früher durchgesetzt, würden wir noch auf den Bäumen sitzen und uns mit Bananen bewerfen, allerdings mit Integralhelm und Dreipunktegurt suvakonform gesichert. Zum Glück stieg aber vor vielen Millionen Jahren einer runter trotz aller Mahnungen seiner Kollegen, wie gefährlich es da unten unter all den grossen Raubtieren sei.
So auch der Erste, der es wagte, in einer Höhle Feuer zu machen - heute würden Heerscharen von Experten davon abraten - in der Höhle könnte noch ein Höhlenbär wohnen, und überhaupt - man könnte sich Finger und Fell verbrennen.
Kein Feuer, kein Strom, kein Fahrzeug, kein Flugzeug, keine Brücke, kein Tunnel, keine Seilbahn, kein rein gar nichts auf was wir heute nicht verzichten wollen besteht ohne Risikobereitschaft und dem Wagnis der Pioniere.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Herzensallerliebster Timo Stammwitz

Ein sehr schöner und gelungener Leserbrief mit viel Witz und Sarkasmus.

Nun in einer Höhle Feuer zu machen ist in der Tat mit Vorsicht zu geniessen, nicht dass man womöglich ersticken kann oder Gefährdung der Höhlenbewohner.

Im Jahr 2019 würde es aber heissen, 97% der Wissenschaft sowie alle Politiker warnen Feuer zu machen, da es Fortschritt bedeute, das Klima schädige und zur Erderwärmung führe.

Aber dafür zahlen wir gerne einen Risikozuschlag in Form von neuen Steuern und Abgaben.
Die grünidiologischen Wähler betteln ja sprichwörtlich darum, mehr zu bezahlen zu dürfen bzw. zu müssen wollen alles für die anderen verbieten, aber selber doch gerne die moderen zivilisationstechnischen Mittel zu nützen.

Herzliche Grüsse

Rolf Stüssi