×
Leserbrief

National-und Ständeratswahlen: Grünliberale Unternehmer werden geschnitten

Gaudenz Bavier,
05. September 2019, 11:48:11

Die in der Dachorganisation der Bündner Wirtschaft zusammengeschlossenen Verbände empfehlen verschiedene Politiker der bürgerlichen Parteien zur Wahl in den Nationalrat. Einmal mehr fehlen die Unternehmer Josias F. Gasser und Jürg Kappeler. Josias Gasser, der für über 120 Mitarbeitende in unserem Kanton Arbeitsplätze geschaffen hat und Jürg Kappeler, der sich stark für die Fachhochschule Graubünden (ehem. HTW) einsetzt, werden aussen vorgelassen. Scheinbar haben die Wirtschaftsverbände immer noch nicht begriffen, wie wichtig Arbeitsplätze im Bereich der ökologisch nachhaltigen Entwicklung und der Bildung sind.

Zum Artikel: Wen die Wirtschaft empfiehlt von heute Donnerstag, 5. 9.19 in der Südostschweiz

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Dürfte wohl weniger an den beiden anerkannten Personen als viel eher an der von Ihrer Partei eingegangenen Listenverbindung liegen, welche die "Gefahr" eines zweiten SP-Sitzes erhöht. Hätte sich die GLP im Mitte-Bündnis eingebracht, wo sie durchaus eine sympathische Ergänzung wäre, hätte es a) wahrscheinlich keinen triftigen Grund mehr gegeben, deren Kandidaten nicht auch zu empfehlen und b) wäre der dritte Sitz für die bürgerliche Mitte fast im Trockenen gewesen.