×
Leserbrief

Vollelektrisch die Gassen fegen

Gion Stiffler,
15. Juni 2019, 19:51:26

Das die Stadt Chur auf vollelektrische Fahrzeuge setzt ist absolut zu begrüssen. Doch sehe ich nicht ganz warum die Förderung der elektrischen Mobilität sich "nur" auf die Betriebe der Stadt beschränkt, ich denke, wie auch Gemeinderat Jürg Kappeler, dass der Förderung der elektrischen Mobilität damit nicht wirklich in der Bevölkerung gefördert wird. Die Förderung muss für die Bevölkerung attraktiv gemacht werden da bringt die Maschine nichts. Wenn ich auf meiner Plugsurfing App die öffentlichen Lademöglichkeiten in Chur anschaue sind die alles Andere als attraktiv, auf dem ganzen Stadtgebiet gibt es gerade einmal 18 Typ2 und nur 3 CCS Schnelllader. Des weiteren sind die Lademöglichkeiten sehr schlecht gelegen, zwischen Albula- und Gäuggelistrasse gibt es genau eine Lademöglichkeit. Also absolut unattraktiv. Das es auch anders geht würde Sion zeigen, etwa gleich viele Einwohner wie Chur aber mehr als doppelt so viele Lademöglichkeiten, nach 36 Typ2 Möglichkeiten habe ich aufgehört zu zählen. Der wichtigste und grösste Unterschied sind die Lademöglichkeiten im Zentrum von Sion, dass ist der Förderung der elektrischen Mobilität.

Kommentar schreiben

Kommentar senden